Am 28. Januar ist Europäischer Datenschutztag – Mit Wirkaufens gehen Sie beim Verkauf Ihrer Technik auf Nummer sicher.

(Berlin, 28.01.2014) Viele Menschen haben beim Verkauf ihrer alten Handys Angst um die persönlichen Daten. Wirkaufens.de bietet als erste Ankaufseite in Deutschland den Verkäufern eine zertifizierte Datenlöschung an. Zusätzlich sollte das Gerät vor dem Verkauf auf Werkseinstellung zurückgesetzt werden. Wirkaufens zeigt Ihnen wie das geht.

Mit nur wenigen Klicks kann man sein Smartphone auf Werkseinstellungen zurücksetzen. Es gibt nur einige kleine Unterschiede zwischen den Herstellern. Hier sehen Sie eine Auflistung der einzelnen Hersteller:

Sony: Einstellungen -> Sichern & Zurücksetzen -> Auf Werkszustand zurücksetzen
Apple iPhone: Einstellungen -> Allgemein -> Zurücksetzen -> Alle Einstellungen
Samsung: Einstellungen -> Sichern und zurücksetzen -> Auf Werkseinstellungen zurücksetzen
Nokia: Einstellungen -> Info -> Handy zurücksetzen
HTC: Einstellungen -> Sichern und zurücksetzten -> Telefon zurücksetzten
LG: Einstellungen -> Sichern & Zurücksetzen -> Auf Werkszustand zurück

Im Normalfall reicht dies auch aus. Die Daten werden auf diese Weise gelöscht. Bei einem Verkauf sollten die Daten auf dem Gerät zusätzlich überschrieben werden. Diese Dienstleistung bietet Wirkaufens seinen Kunden an. In Zusammenarbeit mit Blancco, dem Marktführer für die Datenlöschung von mobilen Geräten, werden die Daten zertifiziert gelöscht und mehrmals überschrieben.

Speicherkarten löschen

Speicherkarten sind zusätzliche Datenträger im Gerät. Am einfachsten löscht man diese indem Sie die Karte entnehmen, in einen PC oder Laptop stecken per Slot oder Adapter und ein kostenloses Löschprogramm wie „Eraser“ nutzen. Tipp: Programme zur Löschung von Festplatten funktionieren genauso bei Speicherkarten.